Beileidsbekundung

 

Gestern erhielten wir die traurige Nachricht, dass der Vater eines Spielers und gleichzeitig Unterstützer unserer F-Jugend, Dirk Vollbracht, verstorben ist.
Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt der Familie.

Junioren Ausflug zum Spiel der Deutschen U21

|| Junioren ||
Mit 90 Jugendlichen, Eltern und Betreuern aus Neuenkirchen, Westerwiehe und Varensell fuhr die Westfalia am Freitag zu dem Testspiel der deutschen U21-Nationalmannschaft gegen Ungarn! Auch wenn die deutsche U21 trotz der tatkräftigen Unterstützung verlor, kamen alle (kleine und große) Fans auf ihre kosten.

Vereinsinternes Turnier

Schon mal als Vorabinformation…

Am 29.07. (Samstag) um 16:00 Uhr findet auf unserem Sportplatz im „Wapelbachstadion“ das Verein-Interne Turnier statt.

Teilnehmen werden folgende Teams:
B-Jugend
A-Jugend
2. Mannschaft
1. Mannschaft
Alte Herren

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt sein.
Über ein zahlreiches Interesse würden sich alle Teams freuen.

Ergebnisse Sportwerbewoche

|| Hobby/Firmen Turnier ||

Mit 10 Mannschaften startete das zum ersten Mal in Neuenkirchen durchgeführte Hobby/Firmen Turnier. Im Endspiel setzten sich die Spieler vom FC Raki United mit 1:0 durch.
Den Meterpokal gewann das Team der Wochenendgeier.
Wir hoffen alle Mannschaften im nächsten Jahr wieder begrüßen zu können.


|| C-Jugend Stadtmeisterschaft 2017 ||

Wir sind STADTMEISTER!

Am Freitag Abend setzte sich das Team gegen die Konkurrenten Rietberg, Mastholte und Varensell durch. Mit 2 Siegen und einem Unentschieden sicherte man sich den Titel.

Glückwunsch!


|| Kindergarten Turnier ||

Beim Kindergarten Turnier war der Sportplatz  trotz der „tropischen Temperaturen“ zahlreich besucht.

Hier einige Eindrücke:

Doppelerfolg der Westfalia Jugend in St. Vit

Am vergangenen Samstag konnte die Westfalia Jugend gleich doppelt glänzen!

Vormittags setzte sich die D1-Jugend – unter Leitung von Andreas Dreisewerd – im Modus „Jeder gegen Jeder“ gegen 6 Mannschaften durch und sicherte sich mit 16 Punkten und 9:0 Toren den Turniersieg.

Am Nachmittag legte die E1-Jugend erfolgreich nach.
Im Finale überzeugte das Team von Niklas Ottemeier, Leon Neugebauer und Jörg Giesker gegen den FSC Rheda und sicherte sich mit einem 2:1 den verdienten Turniersieg.

Ein Blick auf die „Zweite“

 

Unsere Planungen für die neue Saison in der 2. Mannschaft laufen ebenfalls auf Hochtouren und es wird Zeit, dass eine wichtige Personalie „offiziell“ gemacht wird.

Auf dem Foto seht ihr die beiden Trainer Werner Stricker und Murat Arac. Murat ist ein bekanntes Gesicht, da er schon im letzten Jahr als Spielertrainer die zweite Mannschaft betreut hat.  Da Murat noch sehr gerne (und sehr gut) spielt, war es aus unserer Sicht sinnvoll noch jemanden zu haben, der gemeinsam mit Murat für die Mannschaft da ist und die vielfältigen Aufgaben angeht.

Dieser jemand ist Werner Stricker. Werner kann auf langjährige Erfahrungen als Trainer in Rietberg zurückgreifen, sodass die Kombination mit Murat als jungem Trainer optimal ist.

Ziel der zweiten Mannschaft ist es weiterhin Spaß in der Truppe zu haben und sich sportlich positiv zu entwickeln. Dazu gehört auch, dass der Kader nicht allzu groß ist und die regelmäßige, gegenseitige Unterstützung zwischen der  1. und 2. Mannschaft weiter ausgebaut wird. In der letzten Saison wurde unsere 1. immer wieder von Spielern der 2. unterstützt, obwohl das oftmals zwei Spiele an einem Tag bedeutete, sodass nun in der kommenden Saison auch die Unterstützung „nach unten“ ein wichtiges Ziel für den Verein ist.

 

Hierfür wünschen wir Mannschaft und Trainern viel Erfolg und viel Spaß!

Mehr Informationen folgen…

Neuzugänge der 1. Mannschaft

Mit sehr großer Freude können wir heute die Bemühungen der letzten Monate offiziell machen.

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen (zurückgekehrten) Spieler für die kommende Saison:

Polis „Paulus“ Öz, Dennis Hesse, Driss Fennich, Mark Dry (der zunächst unsere Zweite verstärken wird), Lukas Ottemeier (oben von links nach rechts) sowie Robert Pollmeier, Torsten Junkerkalefeld und Igor Tissen (unten von links nach rechts).

 

Wir sind sehr, sehr froh unseren bestehenden Kader mit diesen Jungs qualitativ und quantitativ besser aufzustellen, sodass wir mit voller Kraft in die Saison gehen können!

 

Schön, dass ihr bei uns seid, Männer!

 

1 2 3 10